Strategie Abend

Gute Kommunikation und einfache Präsentation helfen Ziele zu erreichen

Geschrieben von Peter Käpernick am in StrategieForum Freiburg

Kommunikation ist dann gut, wenn der Gesprächspartner die Botschaft versteht und entsprechend handelt. Wer seinen Vortrag beim Kunden so gestaltet, dass dieser die Botschaft nicht oder falsch versteht, hat ein Problem: Der Kunde kauft woanders. Wer öfter sein Ziel verfehlt, kann weitere Aufträge  verlieren, das wiederum kann den Job kosten! Moderator Peter Käpernick zeigt einige wichtige Regeln mit einer zu diesem Zweck erstellten Power -Point-Präsentation. Jede Seite enthält nur einen Gedanken, sie ist einfach in Wort und Bild aufgebaut. Die Inhalte der Seiten sind auf das Wesentliche reduziert. Der Vortragende muss wissen, wer seine Gäste sind und was sie sich von dieser Veranstaltung erwarten. Genauso wichtig ist es für den Präsentator zu wissen, was er selbst erreichen möchte! Kommunikation und die damit zusammenhängende Präsentation ist immer auch Unterhaltung. Kein Zuhörer investiert Aufmerksamkeit für langweilige Dinge. Die Kunst besteht darin, die Zuhörer für sich „zu gewinnen“. Die Ergebnisse der Gruppenarbeit werden in der großen Gruppe diskutiert. Die verwendeten Beispiele sind gleichzeitig interessante GeschäftsModelle mit viel Potenzial für die Zukunft. Die Gespräche sind spannend und bringen für die Teilnehmer neue Erkenntnisse. Mit zwei Präsentationsbeispielen runden wir diesen Abend ab. Eine Zusammenfassung der Inhalte kann per e-Mail unter P.Kaepernick@StrategieCentrum-Oberrhein.de angefordert werden. Ein Spickzettel für eigene Vorbereitungen lautet: 1. Der Problemlösungs-Aufbau: Die Ausgangslage – Problem schildern! Die zentrale Botschaft – welche Lösung? Die Begründung – was spricht dafür? Der Schlusspunkt. Appell. Tu was! 2. Der Standpunkt-Aufbau: Dafür stehe ich – mein Standpunkt! Warum stehe ich da? Begründung! Beweise! Einleuchtende Beispiele. Schlussfolgerung! Konsequenz aus dieser Sicht! Wie weiter? Appell. Tu was! 3. Der Pro-Contra-Aufbau: Einleitung. Worum geht es? Was spricht dagegen? Contra Argumente. Was spricht dafür? Pro Argumente. Die Bewertung. Chart, Tabelle. Was folgt daraus? Schlussfolgerung. Wie weiter? Appell. Tu was!      

1. Treffen des StrategieTeam „Chancen erkennen, bewerten und zügig umsetzen“

Geschrieben von Peter Käpernick am in StrategieForum Freiburg

1. Strategietreffen Das StrategieCentrum-Oberrhein realisiert ein neues, in der Region Oberrhein einmaliges Konzept: Mitglieder des StrategieForum e. V. organisieren sich in Kompetenzteams und arbeiten an Trend-Themen, die für Inhaber mittelständischer Unternehmen und deren Führungskräfte für deren „gewünschte“ Zukunft eine zentrale Bedeutung haben.

6. Badischer Wirtschaftstag in Karlsruhe

Geschrieben von Peter Käpernick am in Messen und Kongresse

Wirtschaftstag-Karlsruhe

Das StrategieForum zu Gast auf dem 6. Badischen Wirtschaftstag in Karlsruhe

Am Donnerstag, den 16. Mai treffen sich 135 Aussteller plus Ehrengäste und Fachbesucher in Karlsruhes Gartenhalle: „Neue Perspektiven durch Austausch…..!“ – verspricht Thomas Class als Veranstalter dieses einmaligen Events in der Regio. „Nur wer sich zeigt, entwickelt sich weiter!“ Damit es nicht beim „…sich zeigen“ bleibt,

GeschäftsModell-Tuning 1.0

Geschrieben von Peter Käpernick am in StrategieForum Freiburg

Stragtegieabend  18.04.2013

Unser Kernteam diskutiert neue Vorgehensweise am Markt

  Dieser StrategieAbend ist unserer eigenen Organisation gewidmet. Das GeschäftsModell des StrategieForum-Freiburg ist vom Muster her vergleichbar mit dem „Double Sided Platform Model“ wie es im Harvard Business Review (10/2006) und bei Osterwalder beschrieben wird. Unser Wertangebot dreht sich um das Thema „Strategie“ und bietet Mitgliedern des StrategieForum e.V. einerseits und Unternehmern andererseit Wissen, Kontakte und Bekanntheit. Und das in unterhaltsamer Form in vom Wettbewerb geschützten Räumen. Die Frage, die sich unser Kernteam heute stellt:  

Investition Zukunft

Geschrieben von Peter Käpernick am in Allgemein

Architekten-Schlager-und-Partner-StrategieabendStrategieAbend im Architekturbüro Schlager + Partner

 

Peter Käpernick, vom StrategieForum-Freiburg, moderiert das Thema: Investition Zukunft

  Unser Strategie-Abend: So kurz vor Ostern, sicher – eine Herausforderung. Andererseits ist es ein Termin, an dem man auch Zeit hat oder sich nehmen kann…..! Knapp zwanzig Teilnehmer kommen nach Lahr. Bauprojekte sind immer Investitionen in die Zukunft: Bauherren wollen in solchen Gebäuden entweder wohnen oder arbeiten. Achim Schlager begrüßt seine Gäste und stellt kurz einige Projekte seines Büros vor. Das ist der eine Aspekt von Investitionen in eine gewünschte Zukunft.

StartkLahr Strategie Dialog 2.0.

Geschrieben von Peter Käpernick am in Unternehmer-Dialog

Unternehmer-Dialog LahrStartkLahr Strategie-Dialog 2.0.

Peter Käpernick, vom StrategieForum-Freiburg, moderiert Unternehmertreffen am Flugplatz Lahr Strategie, Demographie, pro und contra Wachstum und die Effizienzen in der Energienutzung und -beschaffung sind Gegenstand unserer moderierten Vor-Ort-Veranstaltungen des StrategieForum-Freiburg. Am Donnerstag, den 28. Februar 2013 treffen sich interessierte Unternehmer des startkLahr Airport & Business-Park Raum Lahr zum zweiten Gespräch der startkLahr Kooperations-Initiative.

VITA Naturmarkt – Freiburg

Geschrieben von Peter Käpernick am in Allgemein

Vita Naturmarkt Freiburg

Das StrategieForum bei VITA Naturmarkt in Freiburg

„Wer heute gehört werden will, muss lauter und bunter sein als alle anderen. Für eine kurze Zeit ist dann der Aufmerksamkeitswert garantiert. Da alle anderen jedoch auch lauter werden, ist der Effekt bald dahin….! Diese Einleitung aus unserer ersten Veranstaltung auf der Messe i+e, beschreibt das Dilemma der meisten Marktteilnehmer des Mittelstandes: Mache ich als Unternehmer nichts, ist es falsch! Mache ich aber etwas, um eine gute Idee im Markt zu verbreiten, macht es der „liebe“ Wettbewerb sofort nach.

Geschäft im Bild

Geschrieben von Peter Käpernick am in Messen und Kongresse

StrategieCentrum-ie-Messe-FDas StrategieForum auf der i+e in Freiburg

  Wer heute gehört werden will, muss lauter und bunter sein als alle anderen. Für eine kurze Zeit ist dann der Aufmerksamkeitswert garantiert. Da alle anderen jedoch auch lauter werden, ist der Effekt bald dahin. Keiner hört dem anderen wirklich zu. Noch schlimmer: Wir hören uns auch selber nicht mehr zu. War da was?

Worauf es beim „Unternehmen“ wirklich ankommt

Geschrieben von Peter Käpernick am in Allgemein

Stefan MerathEin GeschäftsModell der neuen Art?

  Stefan Merath – der Unternehmercoach – hat selber als Unternehmer alle Höhen und Tiefen einer steilen Karriere durchlebt. Er hat aus seinen Fehlern gelernt und ein neues GeschäftsModell vorbildlich in seiner neuen Firma umgesetzt. Heute zeigt er Unternehmer-Kollegen wie Erfolg funktionieren kann. Die Inhalte seines Vorgehens am Markt sind weder ein Geheimnis noch besonders kunstvoll –