iXplus NischenFinder beim Strategie Kongress des BSF e.V. in Fulda

Am Vormittag des Strategie Kongresses wählen 25 Teilnehmer das Mitmachspiel iXplus NischenFinder. Es geht darum, die EK Strategie kennen zu lernen und die eigene Marktnische zu entdecken. Eine Marktnische ist der Ort, wo man konkurrenzlos und ohne Preisdruck arbeiten kann. Im besten Fall ist die Marktnische lebenslange Einkommensquelle!

Moderator Peter Käpernick präsentiert mit Jürgen Dannoritzer eine für diesen Tag extra angefertigte Bildgeschichte des engpass-strategischen Ansatzes in Wort und Bild. Deutlich wird, das es bei der Wirkung dieses Strategieansatzes (nach Prof. W. Mewes) auf die Selbstorganisation eines Systemes ankommt.

Da wirken Energien und Informationen so zusammen, das Wachstum automatisch – ähnlich, wie bei einer Pflanze – ablaufen kann. Das Prinzip: Was fehlt, muss man zugeben! Klar wird, dass die Wirkung (..der Nutzen!) sich in einem „übergeordneten System“ manifestieren muss. Ganz praktisch bedeutet diese Sicht der Prozessgestaltung, immer nach dem Engpass einer Zielgruppe zu schauen. Erwischt man deren zentralen Engpass, dann erledigen sich viele Probleme von selbst – man bekommt Energien von außen zugeführt – Kunden kommen von selbst!

Systematik
1. Vorstellung der EK Strategie in Wort + Bild Tafeln

IMG_4901_600x200

 2. Was sind meine Stärken, wie heißt meine tolle Idee?

IMG_5037_h_600x300 3. Moderator Peter Käpernick diskutiert die gestellten Fragen in der Gruppe: Für welches Problem habe ich eine Lösung und wie will ich es als Prototyp darstellen?

DSC_0143_WS 2 am 28.2.15 Viola_600x300

 5. Co-Moderator Jürgen Dannoritzer betreut die Mitspieler ebenfalls

IMG_4990_600x300

 6. Harald Breuer präsentiert die Idee seines Partners: Elektronischer Pferdestall

IMG_5053_600x300

 7. Barbara Licht präsentiert ihre Geschäftsidee

IMG_5059_h_600x300

Mit diesen Informationen geht es jetzt daran, ein Modell zu bauen. Steht das Modell können schon in diesem frühen Stadium Kunden besucht werden. Auf Basis der Rückmeldungen kann das Produkt dann zielgenau weiterentwickelt werden. Die Frühzeitigkeit des Kundenkontaktes spart Zeit, spart Geld, spart Fehlentwicklungen. Als Abschluss des Prozesses kann noch ein StrategieTableau erarbeitet werden. In diesem Blatt wird dann auch über das angemessene Geschäftsmodell diskutiert. Der iXplus NischenFinder wird in den Regionen über die StrategieForen des Bundesverbandes oder über lokale StrategieCentren angeboten. Für die vertiefende Arbeit gibt es Varianten, beispielsweise für….:

• die Starter. Thema: Grundwissen – wie es gehen kann!
• Selbstständige, die sich gerade im Abflug befinden (2-5 Jahre). Thema: Wenn die erste Steuererklärung das Konto leert….!
• Unternehmer im Steigflug: Die ersten Hürden liegen hinter uns. Thema: Wir überprüfen unsere Marktnische.
• Unternehmer in der Reiseflughöhe: Wie bleibt man lange oben…?
• Unternehmer mit starkem Gegenwind: Neuer Kurs oder die Flughöhe verringern?
• Angebote für Mitglieder des Vereines.
• Angebote in einer Art „Klientenmodell“ für in die Tiefe gestaffelte- oder für in die Breite gestaffelte Gruppen.